Sportschule Köhler Judo-Karate-Fitness-Center Rheingönheim
Sportschule Köhler   Judo-Karate-Fitness-Center Rheingönheim

Aktuelles Juni 2020

 

 

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes unter Berücksichtigung der Corona Regeln ab 23.06.2020

 

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

 

Wir können Infektionen nicht gänzlich ausschließen, aber wir können das Maximale tun, um die Gefahr einer Übertragung so gering wie möglich zu halten.

 

Deshalb gelten zum Training folgende Regeln:

<

  1. Das Training erfolgt ohne Einschränkungen kontaktlos.Sämtliche Trainingsformen, bei denen Kontakt zu einem Trainingspartner besteht, sind nicht gestattet. Die Teilnehmer müssen einen Abstand von mind. 1,5 m einhalten.

 

  1. Die Teilnehmer werden vor der Sportschule (Fahrradständer) vom Trainer abgeholt (10 Minuten vor Trainingsbeginn) und nach dem Training dort wieder entlassen.

 

  1. Die Teilnehmer müssen vom Treffpunkt bis zur Matte und wieder zurück eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auf der Matte kann die Bedeckung abgezogen werden. Die Sportschule hat für jeden Sportler eine waschbare Mund-Nasen-Bedeckung, die beim ersten Training ausgehändigt wird.

 

  1. Die Trainingszeiten sind auf 45 Minuten reduziert. Danach muss eine Belüftung der Trainingsstätte von mind. 20 Minuten gewährleistet werden. Trainingszeiten werden weiter unten bekanntgegeben.

 

  1. Das Training erfolgt ohne Judoanzug, weil wir betonen wollen, dass Kontakt nicht erwünscht ist. Trainingshose (lang- oder kurzbeinig), T-Shirt, Socken und Turnschuhe (für Training im Freien bei trockenem Wetter). Der (Judo) Gürtel ist für Übungen mitzubringen. Die Umkleideräume sind geschlossen und dürfen nicht genutzt werden. Schuhe werden im Vorraum abgestellt. 

     

 

  1. Jeder Teilnehmer muss eine Gesundheitsbestätigung ausfüllen und beim ersten Training beim Trainer abgeben. Ist diese nicht vorhanden, darf der Sportler nicht am Training teilnehmen.

 

  1. Für jede Trainingseinheit wird eine Anwesenheitsliste erstellt, die die Sportschule für 4 Wochen aufbewahrt.

 

  1. Vor dem Training desinfizieren sich die Trainingsteilnehmer die Hände bzw. waschen diese ausgiebig mit Seife. (Desinfektionsmittel sind am Eingang der Sportschule, Toilette und im Trainingsraum)

 

  1. Trainingsgeräte sind bestenfalls von den Teilnehmern mitzubringen (z.B. Gürtel). Keinesfalls wird eine Weitergabe von Trainingsgeräte gestattet. In der Halle verbleibende Trainingsgeräte werden nach dem Training desinfiziert.

Darüber hinaus gilt für die Nutzung der Sportschule:

 

  1. Die Mattenfläche ist in Zonen unterteilt, in denen sich jeweils nur eine Person aufhalten darf.

            Maximal wird Training für 10 Sportler gleichzeitig gegeben

            (1 Teilnehmer je 10qm). Trainingsteilnehmer haben sich vorab              zum Training anzumelden, damit die maximale Anzahl an                      Trainingsteilnehmern nicht überschritten wird.
           

            Anmeldung über: Email: jkfckoehler@aol.com

 

            Name und Vorname des Teilnehmers, Trainingstage und                      Uhrzeit angeben!

 

            Dienstag      17:00-17:45 Uhr /

                                18:15-19:00 Uhr /

                                19:30-20:15 Uhr

 

            Donnerstag 18:15-19:00 Uhr /

                                19:30-20:15 Uhr (nur Frauen)

 

            Freitag         17:00-17:45 Uhr /

                                18:15-19:00 Uhr /

                                19:30-20:15 Uhr (nur SV-Gruppe)

 

 

  1. Vor der ersten Trainingseinheit und nach jeder Trainingseinheit wird die Matte desinfiziert.

 

  1. Duschen und Umkleideräume sind nicht zu nutzen.

 

  1. Toiletten bleiben geöffnet.

 

  1. Die Aufsichtsperson lässt ausschließlich die trainierenden Sportler für das Training in die Halle und begleitet sie nach dem Training geschlossen wieder nach draußen. Auf dem Weg zur Matte und auf dem Weg von der Matte zum Ausgang ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

  1. Es gibt keine Überschneidung zwischen zwei Trainingsgruppen in der Halle. Bis eine Gruppe nach außen begleitet wurde, wartet die nachfolgende Gruppe vor der Halle.

 

  1. Während des Trainingsbetriebes ist die Halle an der Eingangstür durch eine Kette abgesperrt. Es befinden sich ausschließlich Trainer, Trainierende und Aufsichtsperson in der Halle. Keine Zuschauer im Vorraum.

 

            Wir müssen uns alle an die Regeln halten, da sonst der                        Trainingsbetrieb wieder eingestellt werden muss!